AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Beherbergungsleistungen im Ferienhof in Schöngarten, LindauDiese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die Überlassung von einer Ferienwohnung zur Beherbergung.

Mit dieser Buchungsbestätigung ist der Gastaufnahmevertrag für Sie und uns gültig.

Vertragspartner sind der Beherbergungsbetrieb und der Auftraggeber. Bucht der Auftraggeber für einen Dritte, haftet der Auftragsgeber dem Beherbergungsbetrieb gegenüber als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen und Schadensersatzansprüche aus dem Beherbergungsvertrag.

Der Abschluss des Beherbergungsvertrags verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist. Sofern nichts anderes vereinbart, beginnt die Mietdauer am Anreisetag um 14 Uhr und endet am Abreisetag um 9:30 Uhr. Die Anreise sollte bis spätestens 18:00 Uhr erfolgen, da der Beherbergungsbetrieb anderenfalls keine ordnungsgemäße Übergabe garantieren kann.

Der Gastgeber ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung der Ferienwohnung dem Gast Schadenersatz zu leisten.

Für Gastaufnaheverträge gelten die Bestimmungen des Mietrechts des BGB. Nach § 537 BGB wird der Mieter nicht dadurch von der Entrichtung des vereinbarten Mietzinses befreit, wenn er auch in seiner Person liegenden Gründen von der Mietsache keinen Gebrauch macht. Persönliche Gründe, die im Lebensbereich des Gastes liegen, wir z.B. Urlaubssperre, Krankheit, Tod usw. oder solche der Vermieter nicht zu vertreten hat, wie z.B. schlechtes Wetter. Abbestellfristen für gemietete Unterkünfte sieht der Gesetzgeber nicht vor.

Hiermit weisen wir Sie darauf hin, dass Sie im Falle einer verbindlichen Buchung einer Ferienwohnung nach den gesetzlichen Bestimmungen kein Widerrufsrecht bzw. kein kostenloses Rücktrittsrecht vom Gastaufnahmevertrag besteht.

Tritt der Gast vom Vertrag zurück, ist er verpflichtet, unabhängig vom Zeitpunkt und vom Grund des Rücktritts, den vereinbarten Preis zu zahlen. Hierfür werden Stornierungsgebühren in Höhe von 90 % des Gesamtbetrages fällig.

Der Gastgeber ist gehalten, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen die betreffende Unterkunft nach Möglichkeit anderweitig zu vermieten. Bis zur anderweitigen Vergebung der Unterkunft hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 7 errechneten Betrag zu zahlen.

Eine Anzahlung in Höhe von 25 % wird sofort nach Buchung fällig. Der Restbetrag inkl. Kurtaxe ist spätestens 4 Wochen vor Anreise per Überweisung zu entrichten. Es besteht keine Möglichkeit für Kartenzahlung.

Bei Nichteinhaltung des Rauchverbotes ist der Gastgeber zur sofortigen fristlosen Kündigung berechtigt. Ein Entschädigungsanspruch des Gastes auf Erstattung des Mietpreises für die noch verbleibende Restmietzeit entfällt in diesem Fall.

Haustiere dürfen mitgebracht werden, wenn es in der Buchungsbestätigung bestätigt wurde.

Das tägliche Leben geht weiter, auch während des Aufenthaltes. Deshalb kann der Vermieter für eventuell auftretenden Alltagslärm keine Verantwortung übernehmen.

Das Parken von Fahrzeugen aller Art inkl. des Abstellens von Fahrrädern und sonstigen Gegenständen auf dem Grundstück des Vermieters geschieht auf eigene Gefahr. Eine Haftung durch den Vermieter wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Die Ferienwohnung ist während des Aufenthaltes vom Mieter sauber zu halten und am Tag der Abreise besenrein zu übergeben. Die Betten sind bezogen, Hand- und Geschirrtücher müssen vom Gast mitgebracht werden. Die Endreinigung der Wohnung ist inklusive, bei weniger als 4 Übernachtungen fällt ein Zuschlag für Kurzaufenthalte an.

Wir werden versuchen Ihnen ggf. ihren Wunsch nach Ihrer Lieblings-Ferienwohnung zu erfüllen, behalten uns jedoch das Recht vor, Sie innerhalb einer Kategorie umzubuchen.